ich bin bei dir..

alter inhalt . neuer gedanke .
wenn du bei nacht den himmel anschaust, wird es dir sein als lachten alle sterne . weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache . nur du allein wirst sterne haben die lachen k?nnen . und wenn du dich getr?stet hast, wirst du froh sein mich gekannt zu haben.
antoine de saint-exup?ry

31.1.06 17:25


und tr?umen darf man ja

ein ganz gew?hnlicher freitagnachmittag . oder auch nicht, denn was ist schon gew?hnlich . ich hatte keine lust mehr auf zu hause . also habe ich meine kamera gepackt und eine meiner geliebten mannerschnitten . ab in die freiheit . richtung kleines paradies . mein kleines paradies . wer sonst w?rde ein verlassenes pl?tzchen am wasser, hinter all dem gestr?pp, neben bahngleis und unter autobahnbr?cke als paradies bezeichnen. aber gerade das ist das besondere . ein bisschen nachdenken . fotografieren . meine mannerschnitte verzehren . in den sand malen und einfach nur da sitzen und die aussicht, die ger?usche, die freiheit genie?en . ja das nenne ich sch?n . dieses gef?hl hielt genau vierzig minuten an, bis mein taschentelefon klingelte, mit einem aufgeregten vater am anderen ender der leitung, der mich sofort nach hause bestellte . auf wieder sehen traumland . eindr?cke
20.1.06 22:03


there are many things that i would like to say to you
but i dont know how


ich drehe mich im kreis . besser gesagt ich und meine gedanken, wir drehen uns im kreis . ja wir spielen karussel. ich frag mich wieviele runden wir noch drehen, denn eigentlich m?chte ich aussteigen . wenn ich so ?ber die letzten wochen nachdenke, dann wird mir klar, dass ich einiges gemacht habe was ich eigentlich nicht wollte . wahrscheinlich ist das fr?hlichsein und lachen ein wenig zu kurz gekommen . und zu den sternen habe ich auch schon l?nger nicht mehr geschaut . als ich gestern abend mit meiner cousine nach hause fuhr, da war es dunkel und ein sternenklarer himmel ?ber uns . und ich habe mich gefragt, ob ich nicht einfach mal wieder kind sein k?nnte . gegenso ein unkompliziertes leben h?tte ich im moment nichts . aber halt . eigentlich genie?e ich es doch auch sch?ne f?nfzehn zu sein und leben zu lernen . man k?nnte es sich ja auch ein wenig einfacher machen . aber dann w?re ich wohl nicht ich :]
17.1.06 15:03


i?ve been addicted to you

in moment lebe ich in einer traumwelt . denn meine gegenwart gef?llt mir zur zeit nicht wirklich . und jah, irgendwie, irgendwo, irgendwann, werd? dann auch ich mein gl?ck finden . wobei ich doch eigentlich schon sehr viel gl?ck habe . wieso reicht es mir dann nicht zum gl?cklich sein ? und wieso sch?tzt man das, was man hat erst dann, wenn es verloren geht ?


jah das ist der lauf der dinge . kommen . gehen . bleiben . verlieren . und manchmal geschehen diese dinge in einer solch erschreckenden regelm??igkeit, dass sie zur routine werden k?nnten . doch es gibt nichts schlimmeres als ein leben in routine zu f?hren .

heute habe ich wieder einige sch?ne gespr?che gef?hrt . jedoch ein wenig wehm?tig denke ich gerade an das m?dchen weit weg, das mir im juni seine erste umarmung schenken wird . aber gleichzeitig bin ich dankbar f?r die vielen lieben leute in meiner n?he, ohne die ich wahrscheinlich im moment ganz in meiner traumwelt verschwinden w?rde ?



10.1.06 22:36


und die einzige wahrheit ist, dass ich dich liebe...
7.1.06 01:00


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de